Mannong

Im äußersten Süden Chinas an der Grenze zu Burma ( Myanmar ) befindet sich in den Bergen das Dorf "Mannong". Hier leben Stämme der Lahu in fast völliger Abgeschiedenheit von der chinesischen Gesellschaft. Die Lahu sind ein sehr stolzes und autarkes Volk und wollen mit "Fremden" am liebsten gar nicht zu tun haben. Sie haben Ihre kulturellen Werte erhalten und leben Ihr Leben wie schon seit Jahrtausenden. Ihre einzige Einnahmequelle ist der Verkauf von Tee aus den wild geernteten Teeblättern aus den Regenwäldern. Traditionell werden hier Pu Erh und Dian Hong, beides kräftige Schwarztees, hergestellt. Auch dieses Projekt ist kontrolliert biologisch und Fairtrade zertifiziert.

Tees von diesem Projekt finden Sie hier >>