Yunnan China

Yunnan

Tief im Süden Chinas, nahe der burmesischen Grenze in der Region Gengma (Autonome Wa und Dai Gebiete), befinden sich die Felder der Lincang Shuangfeng Organic Tea Cooperative.

Hier wurden vor 70 Jahren die ersten Felder mit der Ur-Teepflanze angelegt. Ingesamt 290 Haushalte aus drei Dörfern der Ethnien Lisu, Wa, Tubeng und Dai bewirtschaften eine Flächen von 641 ha.

Aus den geernteten Blättern wird Dian Hong, ein Ur-Schwarztee aus der Zeit des Dian Königreiches (700 v. Chr. Bis 100 n.Chr.), und Pu Erh Tee hergestellt.

Ursprünglich wurden die Blätter für diese Tees von wilden Teepflanzen in den Wäldern dieser Region geerntet, durch die massive Abholzung sind diese jedoch im Süden China fast vollständig verschwunden. Zum Glück haben viele der dort ansässigen Minderheiten die Samen der Ur-Teepflanze in Feldern kultiviert und so die gefährdete Pflanze vor dem Aussterben geschützt.

Pu Erh Tees können nur von dieser Ur-Pflanze hergestellt werden, da diese einen enorm hohen Polyphenolanteil hat, die ein guter Pu Erh für diesen unvergleichlichen Geschmack benötigt.

Tee ist in dieser Region die wichtigste Einnahmequelle für die Minderheiten, neben Zuckerrohr und Tierhaltung.

Die Kooperative ist seit 2012 nach den Standards des fairen Handels zertifiziert und bekommt auf jedes Kilo exportierten Tee zusätzlich 1,10US$ als Premium. Dies wird für die Entwicklung der Dörfer eingesetzt.

Tief im Süden Chinas, nahe der burmesischen Grenze in der Region Gengma (Autonome Wa und Dai Gebiete), befinden sich die Felder der Lincang Shuangfeng Organic Tea Cooperative. Hier wurden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Yunnan China

Yunnan

Tief im Süden Chinas, nahe der burmesischen Grenze in der Region Gengma (Autonome Wa und Dai Gebiete), befinden sich die Felder der Lincang Shuangfeng Organic Tea Cooperative.

Hier wurden vor 70 Jahren die ersten Felder mit der Ur-Teepflanze angelegt. Ingesamt 290 Haushalte aus drei Dörfern der Ethnien Lisu, Wa, Tubeng und Dai bewirtschaften eine Flächen von 641 ha.

Aus den geernteten Blättern wird Dian Hong, ein Ur-Schwarztee aus der Zeit des Dian Königreiches (700 v. Chr. Bis 100 n.Chr.), und Pu Erh Tee hergestellt.

Ursprünglich wurden die Blätter für diese Tees von wilden Teepflanzen in den Wäldern dieser Region geerntet, durch die massive Abholzung sind diese jedoch im Süden China fast vollständig verschwunden. Zum Glück haben viele der dort ansässigen Minderheiten die Samen der Ur-Teepflanze in Feldern kultiviert und so die gefährdete Pflanze vor dem Aussterben geschützt.

Pu Erh Tees können nur von dieser Ur-Pflanze hergestellt werden, da diese einen enorm hohen Polyphenolanteil hat, die ein guter Pu Erh für diesen unvergleichlichen Geschmack benötigt.

Tee ist in dieser Region die wichtigste Einnahmequelle für die Minderheiten, neben Zuckerrohr und Tierhaltung.

Die Kooperative ist seit 2012 nach den Standards des fairen Handels zertifiziert und bekommt auf jedes Kilo exportierten Tee zusätzlich 1,10US$ als Premium. Dies wird für die Entwicklung der Dörfer eingesetzt.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Schwarztee Set Schwarztee Set
Kennenlern Box
Inhalt 35 Gramm (11,40 € * / 100 Gramm)
3,99 € *
Bio Pu Erh Tuo Cha - Aged Bio Pu Erh Tuo Cha - Aged
Wild Tee
Inhalt 85 Gramm (15,18 € * / 100 Gramm)
12,90 € *
Bio Yunnan Premium Pu Erh 1500g Bio Yunnan Premium Pu Erh 1500g
Wild Tee
Inhalt 1500 Gramm (6,39 € * / 100 Gramm)
95,90 € *
Bio Yunnan Premium Pu Erh - Fairtrade Bio Yunnan Premium Pu Erh - Fairtrade
Wild Tee
Inhalt 100 Gramm
6,99 € *